BUENOS AIRES TANGO CLUB



Traude, die 18 Jahre lang mit Luciano unterrichtet, alle Konzerte mit ihm organisiert und alle Shows mit ihm getanzt hat,möchte „seinen Tango“ weitertragen.

Es geht nicht nur um das Vermitteln der vielen Figuren, die Luciano im Repertoire hatte, sondern vor allem um den Ausdruck, das Gefühl, das er vermittelt hat, um die Harmonie, die zwischen den beiden Tanzenden entstehen soll und ohne die der Tanz kein „Tango“ wird.
Er ist am 8. August 2013 von uns gegangen, Wir werden ihn nie vergessen.

 

Der in Wien gegründete Club
hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tango in seiner ursprünglichen, unverfälschten musikalischen und tänzerischen Ausdrucksform einem größeren Publikumskreis zugänglich zu machen und den Interessierten auch die sozialen, politischen und kulturellen Hintergründe dieser Kunstform nahezubringen.

Es gibt wöchentliche Tanzkurse und "Milonga's" (Tangodisco).

Dr. Luciano Jorge Ríos war die Zentralfigur des Clubs. Seine Schüler tragen sein Erbe weiter.

 


Hier gehts zu den aktuellen Veranstaltungen!

Home